• Dr. Hans-Werner Thönnes
    Bischofsvikar für die Caritas
    "Menschenwürde ist an kein Mindestalter gebunden."
  • Peter Wenzel
    Geschäftsführer
    "Ich wünsche mir eine Gesellschaft, die mutig für ihre Kinder eintritt!"
  • Propst André Müller
    Pfarrer St. Lamberti, Gladbeck
    "Das Leben ist das fünfte Evangelium" - Kardinal Cardijn
  • Christiane Koch-Eichenberg
    Dozentin an der katholischen Familienbildungsstätte Essen
    "Ob menschliche Werte in einer Gesellschaft weiter ...
  • Barbara Wagner
    stv. Vorsitzende Di AG Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Essen
    "Wir müssen alles dafür ...
  • Dr. Franz-Josef Overbeck
    Ruhrbischof
    "Es gehört zu unseren vornehmsten Aufgaben, Kindern optimale ...
  • Generalvikar Msgr. Klaus Pfeffer
    Vorsitzender des Vorstandes
    "Als Kirche möchten wir die Verantwortung wahrnehmen ...
  • Eberhard Schmitt M.A.
    Direktor Unternehmenskommunikation der RAG AG
    "Kinder können die Welt später nur dann verantwortungsvoll...
  • Axel Funke
    Geschäftsführer der Multi Developement GmbH in Duisburg
    "Ein großes Unternehmen zu führen, bedeutet ...
  • STOPPOK
    Musiker
    "Beweg dein Herz zum Hirn - Schick beide auf die Reise"
  • Reinhard Paß
    Oberbürgermeister der Stadt Essen
    "Wir alle sind verantwortlich für das Wohl der Kinder in unserer Gesellschaft. ...
  • Dagmar Mühlenfeld
    Oberbürgermeisterin Mülheim an der Ruhr
    "Kinder sind unsere Zukunft. Sie individuell zu fördern, ...
  • Dirk W. Erlhöfer
    Hauptgeschäftsführer Arbeitgeberverbände Ruhr/ Westfalen, Bochum
    Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft.
  • Moritz Beckers-Schwarz
    Geschäftsführer Schalke hilft!
    "Sozialbenachteiligte Kinder haben die gleichen Chancen verdient! ..."
  • Karola Geiß-Netthöfel
    Direktorin Regionalverband Ruhr
    "Bildung ist der beste Begleiter, damit aus den Kindern in der Metropole Ruhr selbständige und verantwortungsvolle Erwachsene werden ...
Der Stiftungskalender 2017 ist gegen eine Spende erhältlich.
"Menschenwürde ist an kein Mindestalter gebunden."
"Ich wünsche mir eine Gesellschaft, die mutig für ihre Kinder eintritt!"
"Das Leben ist das fünfte Evangelium" - Kardinal Cardijn
"Ob menschliche Werte in einer Gesellschaft weiter getragen werden, hängt sehr davon ab, mit welcher Wertschätzung wir unsere Kinder erziehen und aufwachsen lassen!"
"Wir müssen alles dafür tun, unsere Welt so zu gestalten, dass Kinder in ihr sicher und geschützt aufwachsen können."
"Kinder können die Welt später nur dann verantwortungsvoll gestalten, wenn sie in einer vertrauensvollen und angstfreien Umgebung groß werden. Dazu gehören Werte, an denen sie sich orientieren können. Dazu gehört vor allem Liebe und Zuwendung."
"Es gehört zu unseren vornehmsten Aufgaben, Kindern optimale Bedingungen zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit und ihrer Lebensmöglichkeiten zu bieten."
"Als Kirche möchten wir die Verantwortung wahrnehmen, die Welt zu schützen, in der wir leben. Dazu zählen vor allem auch Kinder, die unsere Unterstützung dringend benötigen."
"Ein großes Unternehmen zu führen, bedeutet in meinen Augen auch, sich für die Menschen der Region stark zu machen. Die Sicherung der Zukunftschancen von Kindern ist dabei ein zentrales Anliegen."
"Beweg dein Herz zum Hirn - Schick beide auf die Reise" - aus dem Lied "Tanz" von Stoppok
"Wir alle sind verantwortlich für das Wohl der Kinder in unserer Gesellschaft. Nur wenn wir ihnen die nötige Wertschätzung mit allem was dazu gehört entgegenbringen, haben sie die Chance, verantwortungsvolle und soziale Erwachsene zu werden."
"Kinder sind unsere Zukunft. Sie individuell zu fördern, ihnen Gesundheit und körperliche Unversehrtheit zu garantieren, ist unsere Pflicht. Dafür müssen wir immer häufiger Ungleiches ungleich behandeln, damit am Ende alle die gleiche Chance haben."
Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Ich wünsche mir ein kinderfreundliches Umfeld auf allen Ebenen unseres Zusammenlebens.
"Sozialbenachteiligte Kinder haben die gleichen Chancen verdient! Genau deshalb haben wir auch den Fokus unserer eigenen Stiftung auf sie ausgerichtet. Auch unsere Projekte unterstützen Kinder aus sozialbenachteiligten Familien. Kinder bedeuten immer gleichzeitig unsere Zukunft - aus diesem Grund kann es von jedem nur die Aufgabe sein, sie zu unterstützen und zu fördern."
"Bildung ist der beste Begleiter, damit aus den Kindern in der Metropole Ruhr selbständige und verantwortungsvolle Erwachsene werden. Die frühzeitige Unterstützung von Kindern und ihren Familien ist somit entscheidend für die gesamte Bildungsbiografie. Zusammen sind sie ein starkes Stück Zukunft unserer Region."
Stiftung für Kinder